Tunesisch gehäkelter Poncho

Trotz der gemeinen, häkelfeindlichen Temperaturen derzeit habe ich mich mal wieder von Baa Ram Ewe’s „Titus“ hinreißen lassen und – Tunisian Simple Stitch sei Dank – innerhalb von 10 Tagen einen kompletten Poncho runtergehäkelt, vernäht, gewaschen und gespannt.

Tunisian crochet Poncho

Von der Technik des Zusammenfügens basiert er auf meiner Anleitung zum Tunisian Plaid Shawl, d.h. es handelt sich um ein großes Rechteck, und der Poncho ist wie der Plaid Shawl im Einfachen Stich gehäkelt, aber das Muster habe ich frei und spontan entwickelt. Und natürlich habe ich das Rechteck gefaltet und im Steppstich an einer langen Seite zusammengenäht sowie einen Kopfausschnitt offengelassen.
Leider ist es heute einfach zu heiß um Wolle auch nur 10 Minuten am Körper zu tragen, deshalb habe ich fürs Erste nur Bilder am Bügel für Euch.

wpid-dsc00174-01.jpeg

Das war jetzt das dritte große Projekt mit der Woll-Alpaka-Mischung Titus. Es ist ein anspruchsvolles Garn, das heißt, es passt nicht zu jedem Stich. Für mich hat sich der einfache tunesische Stich bisher als am besten geeigneten herausgestellt. Sowohl der Stich als auch das Garn kommen wunderbar zur Geltung, und die Wolle fühlt sich verhäkelt auch ganz toll weich an.Tunesisch gehäkelter Poncho Detail

wpid-dsc00156-01.jpeg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*