Welcome! Fenziecrochet is now Nicki Hirsch!

Surprise surprise! Changes again! During summer, I had recurrent thoughts about my brand name and user name „Fenzie Crochet“ generic cialis online. It’s been a fantasy name and I kinda liked it, but I always had the impression that most people here in Germany didn’t know how to pronounce or spell „crochet“ and I guess many didn’t even know what it means.  Also, maybe one day I would be knitting more than crocheting, who knows, and then I would be stuck with a somehow limiting name. To keep a long story short,  I haven’t been feeling very comfortable with my self chosen username anymore.

The other thing that has always been in my thoughts was the blog language. As you can see in the previous posts, I used to blog in english, then in english and german and then in german only. But on Instagram and Pinterest and Facebook I’m always writing in english, because of the wonderful global community of crafters and handmade-lovers. And in the upcoming etsy-store that I’m preparing right now, of course I will write in english as well. So what do my english-speaking followers from all over the world expect if not A BLOG WRITTEN IN ENGLISH?!

Right. During the great heat of the past weeks, I realized I’d have to simplify some things in my crafter’s life. So I decided that my own name Nicki Hirsch was cool enough for personal branding, and that my not-so-perfect english would be totally fine for an international-oriented blog. Now I feel so much better. And here I am again, Nicki Hirsch.

shooting for the shop

 

4 Kommentare

  1. Nicki – well done! Als englisch schreibendes Häkelmonster muss ich da wohl nicht viel zu sagen 🙂 Während das deutsche Häkelmonster ein eher trauriges Dasein fristet und ich vor mich hin stricke, steht mir irgendwann ein vergleichbarer Schritt bevor … Liebe Grüße, Carina.

    • Nicki Hirsch

      Hallo Carina,

      danke, ich hab mich echt schwer getan mit der Entscheidung, in der Angst, dass mein fehlerhaftes Schulenglisch eher abschreckend wirkt. Aber wenn ich deutsch blogge, habe ich ständig das Gefühl, möglicherweise interessierte LeserInnen auszuschließen. Im Grunde habe ich mir sogar an Deinem englischsprachigen Blog ein Beispiel genommen. Bist Du eigentlich Muttersprachlerin?

      • Nein, bin ich nicht. Ich improvisiere so wie Du und aus den gleichen Gründen 🙂
        Deine 30 Tage Challenge ist genial! ich bin sehr versucht sie zu kopieren! Wäre das okay?
        Liebe Grüße Carina.

        • Nicki Hirsch

          Unbedingt, wollte sogar heute nochmal fragen, ob nicht jemand Lust hat, mitzumachen! Freu mich, wenn Du Dich anschließt, großartig!!! Liebe Grüße Nicki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*