Nach den Decken die Häkelkissen

Nun bin ich wohl so richtig auf dem Einrichtungstrip! Nachdem ich also die ersten drei Lebensmonate unserer zweiten Tochter mit Stillen und Babydecken häkeln verbracht habe, geht sie nun auf die vier Monate zu und lässt sich mit ein bisschen rumliegen nicht mehr abspeisen 😉 Dementsprechend wird nun täglich mehr Mamas Heiteitei verlangt, so dass Häkeldecken gerade einfach zu lange dauern! Da ich aber immer noch keine Nerven für Zählen und Denken übrig habe (dafür bekomme ich derzeit einfach zu wenig Schlaf!), habe ich mich mal um unser neues Sofa gekümmert. Da fehlten nämlich noch ein paar schnieke Kissen drauf.

Für diese neue Aufgabe habe ich mal meinen Garnvorrat konsultiert und habe als Erstes zwei Konen Jerseygarn herausgekramt, das nimmt so irre viel Platz weg. Schwuppdiwupp, schnell zum Einrichtungshaus meiner Wahl und ein paar Innenkissen besorgt.

wpid-2016-05-07-02.33.35-1.jpg.jpeg

Das erste Modell ist ganz klassisch im einfachen tunesischen Stich gehäkelt, zweifarbig und schön fest, damit man die Kissenfüllung nicht durchsieht. Die Maße sind 50x30cm. Die Füllung ist mit Federn gefüllt und knautscht schön, besonders meine Große liebt das Kissen schon sehr.

wpid-2016-05-07-02.27.56-1.jpg.jpeg

Danach wollte ich aber gerne etwas Feineres, ein anspruchsvolleres Muster, und herauskamen diese Kissen, 40x40cm. Sie sind übrigens ebenfalls tunesisch gehäkelt, und das Muster ist viel einfacher als es aussieht.

img_20160518_143453.jpg
tunesisch gehäkeltes Kissen

Schick, oder? Ich bin so begeistert, dass ich mich gleich an die Anleitung gemacht habe. Wie ich dafür Zeit gefunden habe, ist mir schleierhaft, aber Anfang nächster Woche sollte sie fertig sein.

Für das nächste Kissen warte ich noch auf das Garn. Ich hab da so eine Idee mit einem sogenannten Effektgarn, und hoffe das geht nicht in die Hose. Mit Effektgarnen muss man ja vorsichtig sein…. dazu dann demnächst mehr!

1 Kommentare

  1. Gigantisch! Von der „feineren“ Variante bin ich echt schwer begeistert – und das will was heißen! Denn eigentlich mag ich keine Kissenbezüge aus Wolle 🙂 Hab ein wunderbares Wochenende und (hoffentlich auch) Schlaf … Carina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*